Vereinsgründung

Im Jahr 2011 wurde der  VEREIN FORELLE STEYR I  gegründet und übernahm diese Teichanlagen und Aufzuchtgewässer von den ÖBF zur weiterführenden Bewirtschaftung.

Anzwiesenteich

Das Arbeitsschwerpunkt des Vereines liegt in der Sicherung des Weiterbestandes der bei uns aus Urzeiten heimischen Bachforelle (dieser spezielle Stamm ist nur noch im Blühnbachtal in Salzburg und in einigen wenigen Oberläufen unserer alpinen Gewässer in seiner ursprünglichen Form erhalten). Dazu bewirtschaftet unser Verein 24 Teiche und ca. 60km Aufzuchtgewässer in der Region Pyhrn Priel zur Erhaltung und Nachzucht unserer "Donaustämmigen Bachforelle", die sich nach Ende der Eiszeit in unseren alpinen Gewässern angesiedelt und etabliert hat.

Mit unserem Einsatz werden alle Bereiche vom „Ei bis zum fertigen Fisch“ (Ablaichen-Eiauflage - Eierbrütung - Vorstreckung - Teichbewirtschaftung - Mutterfischhaltung - Wildgewässerbewirtschaftung) in Eigenregie abgedeckt.

Zu unserer Produktpalette gehören neben der Bachforelle als Besatzfische für die umliegenden Bewirtschafter von Fließgewässern auch eingebürgerte Fischarten, wie Bachsaibling und Regenbogenforelle, die als vorzügliche Speisefische von der regionalen Gastronomie gerne angenommen werden.